Entdecken Sie die Nationalparks Kroatiens

Stellen Sie sich einen Staat vor, in dem Nationalparks und Naturparks insgesamt 10 % des Landgebietes ausmachen, einen Staat von atemberaubender Schönheit, dessen Nationalparks Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt anlocken. Werden auch Sie einer davon!

Kroatien ist mit acht Nationalparks beschenkt, von denen ein jeder die einzigartige Verbindung von Tier- und Pflanzenwelt sowie Erbe und unberührter Natur bietet. Gehen Sie einen von diesen während Ihres Aufenthaltes in Dubrovnik besuchen!

Nationalpark Plitvicer Seen ist der beliebteste in Kroatien und, neben der Dubrovniker Altstadt, wurde 1979 in die Welterbeliste von UNESCO aufgenommen. Er liegt in einem waldigen Gebiet neben dem Fluss Korana, der daraus ein echtes Naturparadies mit 16 Seen, Kaskaden und Barrieren schöpfte. Der Park beflügelte sogar den weltberühmten Erfinder Nikola Tesla und begeistert seitdem zahlreiche Besucher. Plitvicer Seen sind ganzjährig geöffnet und bieten während der vier Jahreszeiten sehr unterschiedliche und vielfältige Erlebnisse, darunter auch in der Winterzeit, wenn die Kaskaden zufrieren und der Park unter der Schneedecke zu einem Wintermärchen wird.

Nationalpark Krka nahe Šibenik ist an seinem berühmten Wasserfall namens Skradinski buk am erkennbarsten. Radwege, Klosterinseln, römische Ruinen, Höhlen aus der Jungsteinzeit mit ihren antiken Bewohnern sowie ein Ethnodorf mit den Werkstätten und Ausstellungen machen Krka zu einem perfekten Reiseziel für die ganze Familie.

Der auf der gleichnamigen Insel liegende Nationalpark Mljet nahe Dubrovnik ist perfekt für einen Tagesausflug. Auch seine bunte Unterwasserwelt wird Sie fesseln. Die Legende besagt, die Meernymphe und Göttin Kalypso hat Odysseus nach einem Schiffsunfall sieben Jahre lang gerade auf der Insel Mljet gefangen gehalten, welche Homer als die schönste Insel aller Seen und Ozeane beschreibt. Nach Überlieferungen lief ebenfalls Paulus von Tarsus auf eine Bucht hier auf, welche auch heute den Namen „Škoj sv. Pavla“ trägt. Die Insel gilt als die grünste Insel Kroatiens. Ihr westlicher Teil wurde als der erste Nationalpark der Adria und der östliche Teil als ein Reservat der natürlichen Seltenheiten unter Schutz gestellt.

Trotzdem ist Mljet nicht die einzige Insel mit einem Nationalpark. Auf Brijuni, nahe der Halbinsel Istrien, befindet sich ein Nationalpark mit Golfplätzen und interessanten Tierarten wie Zebras, Lamas, Shetlandponys, Elefanten usw., welche zahlreiche Weltpolitiker dem ehemaligen jugoslawischen Präsidenten schenkten, der Brijuni als seine sommerliche Oase nutzte. Wir sind uns ganz sicher, dass Sie gegenüber einer Verbindung von Naturerbe und reicher Geschichte von Brijuni nicht gleichgültig bleiben können!

Der beliebteste Inselnationalpark – insbesondere unter den Nautikern – sind jedoch die Kornaten, die dichteste Inselgruppe im Mittelmeer, deren bestechende Inseln eines der schönsten Erlebnisse für die Seefahrer bieten. Die Kornaten werden auch als Steinperlen des Mittelmeeres bezeichnet – erkunden Sie die verborgenen Buchten mit glasklarem Wasser sowie authentische kulinarische Köstlichkeiten in zahlreichen Restaurants auf der Insel.

Nationalpark Paklenica liegt auf den südlichen Berghängen von Velebit, nördlich von Zadar, und ist ideal für Aktivausflüge: Die Besucher können an Aktivitäten wie Klettern und Bergsteigen teilnehmen sowie eine traumhafte Aussicht auf die Bläue der Adria genießen. In 2019 feierte Paklenica 70 Jahre seitdem er zum Nationalpark erklärt wurde.
Auf dem beeindruckendsten kroatischen Berg befindet sich das Bergparadies Nördlicher Velebit, der jüngste Nationalpark, der 1999 in die Liste aufgenommen wurde. Er ist für seine völlig erhaltene Artenvielfalt, zahlreiche Naturereignisse und unberührte Wildnis bekannt. Die Vielfalt von Karstformen sowie seine lebende Welt und Landschaften beginnt man erst zu entdecken.

Falls Regen und nasses Wetter für Sie kein Thema sind, dann besuchen Sie den Nationalpark Risnjak. Der im Gorski kotar gelegene und sich über dem Waldgrün emporhebende Nationalpark Risnjak ist der dominanteste Ort in Kroatien mit mehr als ein Tausend Arten und Unterarten von Pflanzen sowie der natürliche Lebensraum von Bären, Wölfen und Luchsen.
Viele Touristen kommen nach Kroatien für das saubere Adriatische Meer, natürliche Strände und warme mediterrane Sonne, ohne die leiseste Ahnung von den Naturschönheiten, die es in diesem kleinen Land geben, zu haben. Wenn Sie Lust darauf haben, einen der genannten Nationalparks (oder doch einen der elf Naturparks) zu besuchen, wenden Sie sich an unser Team.

Es könnte dich interessieren

Card Image

Events & Culture

Traditional Easter Eggs in Dubrovnik

If you would like to take a break from a typical Easter and get back to the roots of celebration, joy, great food and tradition, come to Dubrovnik this Easter and learn how to prepare Easter eggs as they did centuries ago.

Seien Sie der Erste, der es erfährt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Nachrichten, Ankündigungen und Sonderangebote zu erhalten