2019 – das Jahr von Orlando – dem Freiheitssymbol von Dubrovnik

Das Jahr 2019 ist in Dubrovnik zum Jahr von Orlando ausgerufen worden, zu dessen Ehre zahlreiche Veranstaltungen während des ganzen Jahres ausgerichtet werden und Orlandos Säule wieder in den Mittepunkt des kulturellen Lebens von Dubrovnik geschoben wird.

Die jahrtausendalte Tradition von Dubrovnik ist weltweit bekannt für ihren alten Stadtkern, in dem sich die atemberaubende Geschichte der Republik Dubrovnik verbirgt. Wussten Sie, dass die Republik Dubrovnik damals als erster Staat der Welt die Sklaverei abgeschafft hat und von den Vereinigten Staaten von Amerika anerkannt wurde? Die Apotheke Die kleinen Brüder ist eine der ältesten in Europa, während der Originalcharakter von James Bond auf dem Anwohner Dubrovniks Duško Popov beruht. Darüber hinaus hatten die alten Bewohner Dubrovniks ihre eigene Maßeinheit, die sog. Elle von Dubrovnik, benannt nach dem Unterarm von Orlandos Säule am Luza-Platz, der 51,2 cm misst. Dies ist nur eine der vielen Rollen, die Orlando in der Geschichte zukam – hauptsächlich war er das Symbol der Freiheit und staatlichen Unabhängigkeit, die Dubrovnik während des Jahrhunderts gedient hat.

Orlandos Säule wurde im Jahre 1418 vom Meisterbildhauer Bonnino di Jacopo aus Milano mithilfe des Bildhauers Antun Dubrovcanin errichtet. Der Legende nach soll Orlando im 9. Jahrhundert Dubrovnik von der 15-monatigen Belagerung der Sarazenen befreit haben. Aus diesem Grund ließen die Bürger zu seinen Ehren, als Zeichen ihrer Dankbarkeit, die Statue errichten.

Historischen Quellen nach symbolisiert die Skulptur den Franzosen Orlando – bekannter als Roland, der unter dem Patronat des ungarisch-kroatischen Königs zum Symbol der Stadt wurde. Dies ereignete sich zur gleichen Zeit, als die Venezianer Symbole in Form von geflügelten Löwen entlang der gesamten Adria-Küste erbauen ließen. Ursprünglich war Orlando in Richtung Osten, 5 Meter von seinem heutigen Standtort errichtet.

Orlandos Säule war im alltäglichen Leben der Republik Dubrovnik von großer Bedeutung. Davor wurden staatliche Bestimmungen und Bekanntmachungen vorgelesen, daran flatterte die Staatsflagge im Wind Ferner fungierte die Säule auch als Pranger und ist als Ort bekannt, an dem Verurteilten unter öffentlichem Spott Strafen verhängt wurden.

Mit dem Zerfall der Republik Dubrovnik im Jahre 1815 hat Orlandos Säule ihre Funktion verloren und erinnerte nur noch an die frühere Unabhängigkeit der Republik. Im Jahre 1825 wurde sie durch ein Gewitter zerstört, im Jahre 1878 restauriert und an ihrem heutigen Standort aufgestellt (nach Norden gerichtet).
Heute ist Orlandos Säule ein beliebter Treffpunkt für Eiheimische und eine unumgängliche Sehenswürdigkeit für zahlreiche Touristen.

Jedes Jahr wird vor Orlandos Säule die Eröffnungszeremonie der Sommerfestspiele von Dubrovnik ausgerichtet, bei der die Libertas (Freiheits) Flagge gehisst wird.

Das Jahr 2019 ist ein wichtiges Jahr für das jahrhundertealte Verhältnis zwischen Orlando und der Stadt, deren Freiheit er symbolisiert – schließen Sie sich uns bei den zahlreichen Veranstaltungen an, um mit uns zusammen das Symbol der Freiheit von Dubrovnik zu feiern.

Es könnte dich interessieren

Seien Sie der Erste, der es erfährt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Nachrichten, Ankündigungen und Sonderangebote zu erhalten