Die himmlische Insel Lokrum ist die grüne Oase von Dubrovnik, die manchmal so aussieht, als ob sie auf dem türkisen adriatischen Meer schwebt – als ein Kiesel im Meer, nachlässigerweise von den historischen Altstadtmauern hinab geworfen.

Friedlich und idyllisch wurde dieser Ort von Ruhe und Erholung durch mehrere Jahrhunderte von den Bewohnern als ein Ort für ihre Sommerflucht und –ruhe gesehen. An diesem Platz sehen die Besucher gewöhnlich eine prächtige mediteranische Vegetation, von Kiefern beschattete Fußwege, kristallklares Wasser, das die ganze Insel entlang mit endloser Harmonie und Ruhe seinen Nachhall findet. Die Ruhe, die diese Insel ausstrahlt, wird Sie veranlassen daran zu denken, dass diese Insel nur ihre Schönheit hat. Aber denken Sie noch einmal nach, weil hinter dieser beruhigenden Oberfläche, die diese Insel ausstrahlt, sich eine sehr stürmische und aufregende Vergangenheit versteckt.

Eine breite Palette von fremden Weltherrschern kam in den längst vergangenen Jahrhunderten nach Dubrovnik. Einer von diesen Besuchern war auch Richard der Erste, König von England, besser bekannt als Richard Löwenherz. Man kann sagen, dass dieser englische König ein unerwarteter Besucher von Dubrovnik war, präziser gesagt – von der Insel Lokrum. Der Legende nach besuchte er Dubrovnik im Jahr 1192 bei seiner Rückkehr aus dem Dritten Kreuzzug in Palästinien. Sein Schiff, das ein heftiger Sturm im adriatischen Meer ergriff, suchte verzweifelt nach irgendeinem Schutzraum.

In Angst um sein Leben schwor er, falls er den Sturm überleben würde, eine Kirche an dem Platz zu bauen, wo er zum ersten mal das Festland berührt. Nach einem bitteren Kampf mit dem wilden Meer fand sein Schiff Schutz im Meerbusen der Insel Lokrum , und seinen Schwur nicht vergessend, erbaute er eine Kirche gerade an dem Platz. Die Bewohner von Dubrovnikhörten bald von des Königs Ankunft ge und entsandten einen Vertreter, dem König auf halbem Weg entgegenzukommen, um ihm eine Einladung zu überreichen. Sie überhäuften ihn mit schönen Geschenken und beschwichtigten ihn, länger zu bleiben, um sich nach allen Versuchungen auszuruhen und zu erholen. Obwohl er in der Stadt eine Unterkunft hatte, machte er mit der Realisation seines Versprechens über den Kirchenbau auf Lokrum weiter.

Dennoch hat ihn der Stadtrat davon überzeugt, dass die Kirche in der Stadt ein viel bessere Idee wäre, während die Bewohner selbst den Bau einer Kirche auf der Insel organisieren werden. König Richard hat diesen Vorschlag angenommen, und der Legende nach hat er auch den Papst um Erlaubnis gefragt.

Um die Abmachung fester zu besiegeln, boten bzw. versicherten die Bewohner dem König seine Rückkehr nach England in seinen Schiffen. Vor seiner Abreise hat König Richard 100.000 Goldstücke für den Kirchenbau einem seiner Männer, der für den Kirchbau zuständig war, hinterlassen. Zufrieden, weil er seinen Schwur verwirklichte, fuhr der König nach Ancona in Italien mit Schiffen aus Dubrovnik ab. Aus Ancona reiste er über Europa nach England. Die Kirche wurde zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert errichtet und galt später als eine der wohlgestalteten romanischen Kirchen in Europa. Leider wurde dieselbe durch ein großes Erdbeben im Jahr 1667 zerstört und nur ein kleiner Teil von dem ursprünglichen architektonischen Original blieb stehen. Die Kirche wurde zwischen 1673 und 1713 wieder aufgebaut und heute ist sie als die Kathedrale Maria Himmelfahrt bekannt.

Es könnte dich interessieren

Card Image

Gourmet & Lifestyle

The Sweet Side of Dubrovnik

Dalmatian food is delicious, full of the freshest and healthiest local ingredients - and that extends to desserts. Learn more about famous rozata, bitter orange cake, Ston almond cake, and other traditional desserts...

Card Image

Gourmet & Lifestyle

Eat Local – 6 Dubrovnik Regional Classics Not to Miss

In an increasingly globalised world, tourists are looking for authenticity and individuality, both in the tourist experience and in the food on holiday. And if you find yourself in this category, congratulations – you have come to the right place, Dubrovnik!

Seien Sie der Erste, der es erfährt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um die neuesten Nachrichten, Ankündigungen und Sonderangebote zu erhalten