HIER BUCHEN


Goldener Tintenfisch 2014

Goldener Tintenfisch 2014

„Was macht dieser Mensch? Versucht er, den Anker hochzuziehen?“ fragen sich die Besucher der Region oft, wenn sie jemanden aus der lokalen Bevölkerung beim Angeln von Tintenfischen sehen. Man muss schon eine gewisse Sympathie für Tintenfische haben, da sich die Angelkünste, die hier erforderlich sind, ziemlich vom üblichen Fischfang unterscheiden. Sie werden sehen, dass die Hand des Fischers über dem Boot im Wasser hängt und hin und her schaukelt, als würde er etwas herausziehen wollen. Vielleicht sieht das komisch aus, aber es soll eine effiziente Fangweise sein. Der leuchtende Köder wird an einem langen Band befestigt, welches mit schnellen Bewegungen abwechseln hochgezogen und wieder ins Wasser gelassen wird, damit Tintenfische angezogen werden. Vielleicht wirkt das einfach, es wirkt aber tatsächlich.

Die Tradition des Tintenfischfangs besteht auch heutzutage fort. Und die Fischer aus Orašac nehmen diese Tradition so ernst, dass sie jedes Jahr einen Wettkampf, den "Goldenen Tintenfisch", organisieren. Dieses Ereignis hat eine lange Geschichte in Orašac. Es fing als Angelwettkampf an, aber im Laufe der Jahre entwickelte sich der Wettkampf in einen Tintenfischfang. Jedes Jahr im November treffen sich lokale Amateure aus Angelvereinen, um am "Goldenen Tintenfisch" teilzunehmen. Es gewinnt das Team, das die meisten Tintenfische fängt. Am späten Nachmittag versammeln sich die Fischer an der Küste von Orašac und brechen auf Booten gemeinsam in die Richtung der Inseln Lopud und Koločep auf. Genau diese Gewässer sind dafür bekannt, dass sich große Mengen an Tintenfischen in ihnen befinden. Es handelt sich zwar nur um einen Wettkampf, jedoch ist es eigentlich ein heftiger Kampf, denn hier geht es in erster Linie um Stolz. Nach dem Leuten der Sirene kehren alle Teilnehmer in der Abenddämmerung an die Küste zurück, wo der Fischfang gewogen wird. Der Sieger wird verkündet und dann beginnt ein richtiges Fest. Bis spät in die Nacht fließt Wein, werden Lieder gesunden, wird getanzt, und die frische Fischbeute wird im Freien bis zur Perfektion zubereitet. In dieser milden Novembernacht wird lange gefeiert.

Im Jahre 2014 hat der "Goldene Tintenfisch" aber auch andere Ziele. Neben den lokalen Angelvereinen werden auch andere, regionale Fischer eingeladen, damit die Konkurrenz noch härter wird. Und so werden nach dem Wettkampf nicht nur mehr Tintenfische für alle Besucher zur Verfügung stehen, sondern es wird auch die tolle Möglichkeit angeboten, zu filmen, wie die Tintenfischschwärme fliehen.