HIER BUCHEN


MALERISCHES CAVTAT – TADELLOSE SCHÖNHEIT

MALERISCHES CAVTAT – TADELLOSE SCHÖNHEIT

Mittelalterliche Kirchen, glatte Steinstraßen, gepflegte Gärten, mit Palmen umkreister Küstensteg und Fischerboote– verkörpern den echten Charme des dalmatinischen Seestädtchens aus dem Märchen. Die reiche und beeindruckende Vergangenheit hat in diesem Ort viel mehr Geschichten als in seinem bekanntesten Nachbarn Dubrovnik, erzählt und deswegen soll erwähnt werden, dass Dubrovnik eigentlich von einigen der ersten Bewohner Cavtats gegründet wurde. Cavtat, das im Jahr 228 vor Christi in die Hände der Römer fiel, war am Anfang eine griechische Kolonie und unter dem Namen Epidaurus bekannt – ein Name, der noch heute in der Stadt oft zu sehen ist. Nachdem sie zur Gründung Dubrovniks beigetragen hatten, befanden sich die Einwohner Cavtats im Schatten dieser herrlichen Stadt und fielen endlich unter die Macht der Republik Ragusa (Republik von Dubrovnik). Die lange, stürmische und aufregende Vergangenheit hat so auch diese Stadt gestaltet und mit ihrer einzigartigen Schrift seine Architektur und Steinstraßen geschrieben.

Heutzutage ist Cavtat das beliebteste Reiseziel und dafür gibt es zahlreiche Gründe. Es ist mit Buslinien ausgezeichnet verbunden sowie mit vielen Schiffen, die vom alten Dubrovniker Hafen abfahren. Die Ankunft mit dem Schiff ist gerade die schönste Weise, Cavtat zu begegnen, das auf der magischen Halbinsel liegt und wie ein grüner Zeigefinger auf Dubrovnik hinweist! Die waldreiche Halbinsel ist ideal für gemütliche Spaziergänge und den Blick auf naheliegende, malerische Dörfer – gibt es eigentlich etwas Schöneres als gemütliche Sommerabende und romantische Spaziergänge in der Gesellschaft der Geliebten? Die gewundene Straße, die zwischen Kiefern die zerklüftete Küste entlang führt und um die ganze Halbinsel kreist, hat gleichzeitig praktische Bedeutung: der Spaziergang beginnt und endet an derselben Stelle und Sie werden unterwegs viele schön eingerichtete Cafes finden, in denen Sie eine benötigte Erfrischung bekommen können.

Der romantische Stadtkern von Cavtat breitet sich in einer unregelmäßigen Form über das Festland der Halbinsel aus. Bummeln Sie durch eine der Steinstraßen und lauschen Sie dem Puls der Altstadt, der ihren Einwohnern jahrhundertelang in demselben Rhythmus pocht. Genießen Sie die Besichtigung der wunderbaren dalmatinischen Architektur mit eng gedrängten, ineinander blickenden kleinen Häusern – eine Szene wie in einem illustrierten Märchen. Gehen Sie hinunter bis zur Hauptpromenade, wo Sie der entzückende Küstensteg, geschmacksvoll eingerichtete Cafes und eine ganze Reihe von Restaurants an der Küste erwarten.

Auf der Promenade befindet sich die Barockkirche St. Nikola aus dem 15 Jahrhundert und ihr Steinglockenturm mit der Uhr kann Ihnen als Orientierung für Ihren Tag in Cavtat dienen. Nehmen Sie sich Zeit für den Besuch noch einer Attraktion – das Mausoleum der Familie Racic. Die letzte Ruhestätte der eminenten Seefahrerfamilie befindet sich an der Spitze des herausragenden Teils der Halbinsel, die vom bekannten kroatischen Bildhauer Ivan Mestrovic entworfen und gebaut wurde. Das Franziskanerkloster, das nur einige Gehminuten vom Mausoleum entfernt ist, ist auch sehenswert. Die Kirchen und naheliegenden Kloster stammen aus dem Jahr 1481.

Wenn Sie ein verlängertes Wochenende weit vom städtischen Gedränge verbringen oder einen Ausflug mit der Familie machen möchten, ist der Ort der tadellosen Schönheit eine perfekte Auswahl. Hier erwarten Sie Wassersportarten, malerische Schiffausflüge, die Vollkommenheit der unberührten Natur, lebendige Restaurants, Boutiquen voll Menschen und das freundliche Lächeln der Gastgeber. Cavtat ist ein Mittelmeertraum! Warum soll man sich von ihm nicht überwältigen lassen?